Fellowships

Im Mittelpunkt der Förderaktivitäten des Schöller Forschungszentrums stehen – wie bei anderen „Centers for Advanced Study“ auch – die Fellows. Herausragende Wissenschaftler/innen aus dem In- und Ausland können sich für ein Fellowship am Dr. Theo und Friedl Schöller Forschungszentrum für Wirtschaft und Gesellschaft bewerben. Ein Fellowship am Schöller Forschungszentrum soll die Durchführung eines vorgeschlagenen Arbeitsvorhabens ermöglichen. Mit den Fellowships verfolgt das Forschungszentrum das Ziel, ein verantwortungsvolles Handeln in Wirtschaft und Gesellschaft zu stärken.

Rechte und Pflichten der Fellows

Das Forschungszentrum stellt seinen Fellows Mittel in Höhe von maximal 50.000 € (pro Schöller Senior Fellow) bzw. maximal 20.000 € (pro Schöller Fellow) zur Durchführung des skizzierten Forschungsvorhabens zur Verfügung.
Die Schöller Fellows sind dazu angehalten, ihre Erfahrung und Kompetenz in die Universität einzubringen. Zudem wird von jedem Fellow erwartet, dass sie/er:

  • an der Jahresfeier des Forschungszentrums teilnimmt,
  • bei allen im Zusammenhang mit dem Forschungszentrum stehenden Veröffentlichungen auf die bestehende Förderung hinweist und
  • einen Beitrag zum Jahresbericht verfasst.

Auswahlkriterien

Die Fellows werden durch den Steuerungskreis des Forschungszentrums ausgewählt und durch den Fachbereich Wirtschaftswissenschaften berufen. Auswahlkriterien sind:

  • Die durch Publikationen nachgewiesene wissenschaftliche Exzellenz,
  • die Bereitschaft zum Vor-Ort-Dialog in Nürnberg und
  • die theoretische Fundierung und praktische Relevanz des skizzierten Forschungsvorhabens.